Immer erreichbar:
In Emmendingen 0 76 41 - 33 88
In Herbolzheim 0 76 43 - 93 78 81
Bestattungshaus Frank Siegwarth

Gestalten Sie online ein Erinnerungsbuch mit den Kerzen und Bildern von der Gedenkseite und eigenen Fotos – Lieferung direkt nach Hause.

Zur Fotobuchsoftware

Setzen Sie mit einem Licht ein Zeichen des Gedenkens!

Kerze auswählen

Klaus Weinholdgestorben am 4. Januar 2023

Kerze

Bernhard Marx und Marjorie Frances Mayo - Marx
entzündete diese Kerze am 25. Januar 2023 um 11.22 Uhr

"Wer nur etwas von Musik versteht - der versteht auch davon nichts!"
Dieses bekannte Bonmot hätte auch von Klaus Weinhold stammen können.
Als ehemaliger Orgelschüler von Maurice Duruflé - der ihn sehr schätzte - war Herr Weinhold schon in den 1950er Jahren ein Protagonist und Botschafter französischer Orgelsymphonik in Deutschland.
Als Dozent an der PH Freiburg hat er Generationen von Lehramtsstudenten nicht nur das musikalische Handwerk (Tonsatz, Orgel, elektron. Musik etc.) vermittelt, sondern vor allem den Blick geweitet für Kausalität, Wirkungsmechanismen und letztlich die Schönheit der Musik.
Seine herzliche Kollegialität, seine immer neuen erfrischenden Ideen und Gedanken werden uns stets in lebendiger Erinnerung bleiben.
Caro Collega, vale!

Bernhard Marx und Marjorie Frances Mayo - Marx

Kerze

Dr. Roswitnha Honerkamp
entzündete diese Kerze am 20. Januar 2023 um 19.27 Uhr

Lieber Herr Weinhold,

oft schon haben sich Anwohner der Rothalde gefragt, warum Sie nicht mehr an der Bushaltestelle oder auf dem Weg zu Ihrer Wohnung zu sehen sind; und dann stand Ihre Todesanzeige in der Zeitung. Wieder hat sich ein Herr von der Rothalde verabschiedet.
Als wir hierher zogen war die Rothalde eine Kinderspielstraße; es war ein munteres Treiben, auf Rollschuhen, mit Fahrrädern und lautem Rufen/ Schreien ging es die Straße bergab; für die Kinder war es reines Vergnügen, aber Sie wurden in der Arbeitsruhe gestört und haben auch wohl mal geschimpft. Wir Eltern versuchten die Kinder in die Gärten zu holen, was aber nicht immer gelang. Die Kinder wurden erwachsen, zogen zur Ausbildung, zum Studium weg; es wurde sehr ruhig an der Straße. Und da ergab sich mit Manchem ein Gespräch, z.B. an der Bushaltestelle hat sich mein Mann gerne mit Ihnen unterhalten, es wurde philosophiert...bis der Bus kam und der Fahrer das Gespräch abruppt beendete. Jetzt fehlen Sie Beide, aber die Erinnerung bleibt uns von der Rothalde.
Ein Gruß von uns Allen

Kerze

Simone Szangolies
entzündete diese Kerze am 18. Januar 2023 um 17.51 Uhr

Lieber Herr Weinhold,

die vielen Begegnungen mit Ihnen im Zug, die tiefsinnigen und wertvollen Gespräche werden immer in meinen Gedanken sein.
Die Liebe zur Musik hat eine schöne Verbundenheit geschaffen.
Ich werde immer wieder schmunzeln müssen bei dem Gedanken wie sie immer in ihrem Koffer geschaut haben ob etwas darin ist was sie mir mitgeben könnten. Ich werde Ihre Musik in Ehren halten.
Gute Reise

Kerze

Annegreet Langer-Zais und Nelson Leiva Rivera
entzündete diese Kerze am 16. Januar 2023 um 21.37 Uhr

Lieber Herr Weinhold,
Ich denke gerne an unsere interessanten Gespräche während der Bahnfahrt nach Freiburg. Wir wohnten auf der gleichen Straße und begegneten uns immer wieder. Nelson hatte auch ihre Bekanntschaft machen können, ein Besuch in seinem Atelier in Freiburg kam leider nicht zustande.
In dankbarer Erinnerung
Ihre Annegreet Langer-Zais.

Kerze

F. Herm
entzündete diese Kerze am 14. Januar 2023 um 16.29 Uhr

Lieber Herr Weinhold,

Danke, für ...
...Ihren Unterricht an der PH Freiburg
... Ihr inspirierendes Orgelspiel und die Improvisationen
... den Kontakt mit Ihnen in den vergangenen Jahren
... die anregenden Gespräche
... die Orgelexkursionen
... all die schönen Momente und Erinnerungen

Ich habe zu Ihnen aufgeschaut und verdanke Ihnen so viel!

Auf dass Sie im Himmel mit Bach, Widor, Vierne und Ihrem Lehrer Durufle musizieren werden!

Repose en paix.

Ihr Schüler
F. Herm

Kerze

Andreas Budin
entzündete diese Kerze am 10. Januar 2023 um 16.04 Uhr

Ich bin dankbar, Herrn Weinhold im Rahmen der monatlichen ZEM-Treffen kennengelernt zu haben, und werde seine tiefsinnigen, aufrüttelnden und anregenden Ansichten und Erklärungen zur elektronischen Musik und dem Leben im Allgemeinen vermissen.
Mein Wunsch, ihm auch einmal persönlich zu begegnen und ihn kennenzulernen, hat sich leider nicht erfüllt.
Möge er in Frieden ruhen.